Gebratener Skrei mit Balsamico Linsen und Zucchini

Skrei_2

Mitte Januar beginnt die von Fischfreunden ungeduldig erwartete Skrei-Saison. Dieser Kabeljau wird nur von Januar bis April vor der norwegischen Küste gefangen. Der Skrei, wie der Winterkabeljau in Norwegen heißt, hat ein aromatisches, weißes, festes und dennoch zartes Fleisch. Schon zu Zeiten der Wikinger hat er Norwegen und seine Bewohner reich gemacht. Nicht nur deshalb begegnen die Norweger dem Wanderer (norwegisch: Skrei) mit besonderem Respekt. Mindestens fünf Jahre verbringt der Skrei in den arktisch-kalten, nährstoffreichen Gewässern der Barentsee, bevor er sich auf die Reise zu den Lofoten macht. Nach einer über 800 Kilometer langen Wanderung treffen jedes Jahr im Januar riesige Skrei-Schwärme an der norwegischen Küste ein, um dort zu laichen. Bis heute wird der Skrei hauptsächlich auf traditionelle Weise gefangen: mit Angeln, kleineren Netzen und Langleinen. Die Fangquoten sind streng reglementiert.
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Rezept für 4 Personen