Bananen Trifle

Trifle

Das Lieblingsdessert der englischen Küche. Schicht für Schicht purer Genuss. Traditionell besteht es aus Sahne, Obst und Biskuit, der mit Likör beträufelt wird. Wer es cremig und dennoch knusprig mag, ersetzt den Biskuit durch Kekse. Am besten eignet sich dafür Shortbread, kleines rundes oder rechteckiges Buttergebäck aus Weizen- und Reismehl, Butter und Rohrzucker, oft aufgepeppt mit Schokoladestückchen oder Ingwer. Am bekanntesten ist das schottische Walkers Shortbread. Der Gründer Joseph Walker eröffnete 1896 seine erste Bäckerei mit dem Ziel, das beste Shortbread der Welt zu backen. Ein Jahr verbrachte er jede freie Minute damit, sein Rezept zu perfektionieren. Wörtlich übersetzt bedeutet Trifle übrigens soviel wie Kleinigkeit oder Bagatelle. Ist es aber nicht – zumindest was Geschmack und Kalorien betrifft. Irgendwie schmeckt es wie die perfekte Mischung aus Kindergeburtstag, Sahneglück und süßer Sünde.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten / Kühlzeit: 1 Stunde
Rezept für 2 Personen